Newsletter 65: Vertrauen im Ehrenamt ist ein enormer Motivator

Newsletter 65: Vertrauen im Ehrenamt ist ein enormer Motivator

In der heutigen Zeit ist Vertrauen eines der wichtigsten Ressourcen. Je niedriger das Vertrauen ist umso mehr Zeit braucht alles, umso höher werden die Kosten und desto geringer ist die Zuverlässigkeit aller Beteiligten.

Also, wie kannst du mehr Vertrauen aufbauen?

Hier 2 einfache Wege:

  1. Erledige Dinge, die zeigen, dass du vertrauenswürdig bist. Mach das, was du sagst was du tun wirst, wenn du sagst, dass du es tust. Ein schwieriger Satz, daher noch mal: Mach das, was du sagst was du tun wirst, wenn du sagst, dass du es tust. Und mach es, auch wenn niemand dir zusieht.
  2. Bau das Vertrauen aus auf andere. Wende dafür das Prinzip „ich mache es vor“ an.

Die richtige Menge Vertrauen auf andere ausdehnen ändert eine Beziehung, denn es gibt einer anderen Person die Gelegenheit ihr bestes Selbst zu sein.

Hierzu passt ein Zitat von Booker T. Washington:

Wenige Dinge helfen einem Menschen mehr als ihm Verantwortung zu übertragen und ihn wissen lassen, dass man ihm vertraut

Booker T. Washington

Vertrauen ist ein enormer Motivator!

Daran solltest du immer denken, wenn du mit deinem Team arbeitest. Es gibt so viele kleine Dinge, die du tun kannst, um Vertrauen aufzubauen zwischen dir und den anderen.

Mit Vertrauen wird die Arbeit reibungsloser und baut die Kompetenzen deiner ehrenamtlicher Teammitglieder mit der Zeit weiter aus.

Herzliche Grüße,

Charles

https://charlesbrueck.com

Falls Du keine E-Mail mehr von mir erhalten möchtest, gib mir Bescheid: info@charlesbrueck.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner