Newsletter 07: Vergleiche dich nicht mit anderen

Newsletter 07: Vergleiche dich nicht mit anderen

Das Ego brauch Vergleiche. Es will für dich Ursachen finden, damit du dich wohlfühlst („Ich habe ein neues Auto“). Diese Denkweise führt aber ganz klar dazu, dass du dich mit anderen vergleichst („Oh, Kevin hat ein teureres Auto“). Und somit fühlst du dich gleich wieder weniger zufrieden.

Wenn du dich mit anderen vergleichst, übergibst du der Außenwelt die Kontrolle über deine Gefühle.

Du lebst permanent auf einer Achterbahn der Emotionen.

Ein kluger Weg ist, dich mit dir selbst zu vergleichen. Schau dir an wie weit du im Leben gekommen bist, was du erreicht hast und wie du daran gewachsen bist. Diese Überlegungen lösen nicht nur Jubel, Trubel, Heiterkeit aus. Auf lange Sicht gesehen, bringt das Fokussieren auf dich, auf deine Kompetenzen, auf deine Qualitäten, auf deine Talente, dir innere Gelassenheit, zunehmende persönliche Stärke und positivere Gefühle.

Versuch es! Es wird nicht einfach, aber es ist den Versuch wert.

 

„Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit“

Søren Aabye Kierkegaard

 

Herzliche Grüße,

Charles

https://charlesbrueck.com

 

 

Falls Du keine E-Mail mehr von mir erhalten möchtest, gib mir Bescheid: info@charlesbrueck.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner