Als Leader ist es an dir, in deinem Team, Kreativität aufzubauen.

Als Leader ist es an dir, in deinem Team, Kreativität aufzubauen.

Kreativität ist nicht die erste Eigenschaft, die einem beim Thema Ehrenamt, als Idee zufällt. Sie ist aber sehr wichtig, um eine Weiterentwicklung des Mitarbeiterteams zu garantieren. Dieses Zitat von Gerhard Uhlenbruck gefällt mir als Definition:

Kreativität ist, wenn einem bei dem, was einem auffällt, etwas einfällt

Gerhard Uhlenbruck

Währendem meinem Urlaub genoss ich auf einer Terrasse eines Cafés ein kühles Glas Roséwein, die Sonne, das Meer und die angenehme Atmosphäre. Dabei war ich Zeuge von einem interessanten Gespräch zwischen zwei Männern am Nebentisch.

Der eine Mann, ungefähr Anfang 30, begann das Gespräch mit folgender Frage: „Wie kann ich Kreativität in meinem Team fördern, selbst wenn ich weiß, dass sie nicht kreativ sind?“ Sein Gegenüber, geschätzte Mitte 50, antwortete: „Das ist an sich eine einfache Frage mit vielen potenziellen Antworten. Bevor wir zu einer der Antworten kommen, müssen wir etwas diskutieren. Die Verbindung zwischen dem Glauben und kreativem Potenzial.“

Er fuhr fort, dass es eine Gemeinsamkeit gibt bei allen kreativen Menschen. Diese sind nämlich überzeugt, dass sie kreativ sind. Ihr Glaube an sich selbst steht an erster Stelle. Bevor wir die Strategien, Techniken, Strukturen und den Zweck anwenden, müssen wir unserer angeborenen Kreativität erlauben, aufzublühen.

Es hängt davon ab, wie die Frage formuliert ist. Hier unterstellt sie bereits, dass die Person, die fragt, überhaupt nicht daran glaubt, dass seine Teammitglieder kreativ sind. Als gute Führungskraft musst du als Erstes an das kreative Potenzial deines Teams glauben. Das muss nicht bedeuten, dass wir das Potenzial bereits gesehen haben, es bedeutet, dass wir daran glauben, dass es vorhanden ist, selbst im Verborgenen.

Stärkst du oder schwächst du die Kreativität?

„Denk auf diese Weise und stell dir folgende Frage: Wird dein persönlicher Glaube verstärkt oder geschwächt werden, wenn dein Vorgesetzter, dein Leader oder irgendeine andere wichtige Person in deinem Leben nicht an dich glaubt?

Du kennst die Antwort.

Und während dies auf viel mehr zutrifft als auf das kreative Potenzial, sollen wir es heute dabei belassen und uns fragen: Wird unser Glaube an andere sicherstellen, dass sie an sich und an ihre Kreativität glauben?

Ich weiß es nicht. Aber es ist unser bester erster Schritt. Anschließend können wir hunderte von Ideen und Strategien anwenden, um den Leuten zu helfen kreativer zu denken und mehr Risiken zu nehmen.

Aber alles beginnt mit dem Glauben!

Also, wenn du willst, dass dein Team kreativer wird, dann ist dein erster Schritt, bewusst nach Ursachen zu schauen, um an die Kreativität in deinem Team zu glauben. Zeige deinen Leuten, dass du an sie glaubst. Sag ihnen, dass du überzeugt bist, dass sie mit kreativen Ideen aufwarten werden. Das ist der erste Schritt, den du selbst unternehmen kannst, um ihnen zu helfen zu kreativeren Lösungen zu kommen.“

Kreativität ist, etwas durch dich in Erscheinung treten zu lassen.

Irina Rauthmann

Ich war verblüfft über diese klaren Aussagen dieses Mannes. Es verursachte einen interessanten Denkprozess bei mir. Vielleicht löst er bei dir das Gleiche aus.

Herzliche Grüße,

Charles

https://charlesbrueck.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner