Die prähistorischen Menschen lebten wirkungsvoller in ihrer Höhle!

Die prähistorischen Menschen lebten wirkungsvoller in ihrer Höhle!

Wenn du in einer Höhle lebst, ist alles viel instinktiver. Alles was dringend ist, ist wichtig und umgekehrt!

Ein Säbelzahntiger will in deine Höhle; da kommst du nicht auf die Idee in den Wald zu gehen, um Himbeeren zu pflücken. Nein, du nimmst eine Feuerfackel und versuchst den Säbelzahntiger zu vertreiben und deine Familie zu schützen.

Der Winter naht! Jetzt ist nicht der Moment, um Stunden auf Facebook herumzuhängen. Du musst aus der Höhle und ein Mammut erlegen, um etwas zum Essen zu haben und zu wärmenden Kleidern zu kommen. Das kann nicht warten bis zum nächsten Frühjahr.

Das war ein Leben mit unmittelbaren Folgen. Wenn du nicht auf deine Prioritäten fokussiert warst, starbst du! Das erleichterte die Wahl ungemein.

Heute ist das in unserem Teil Europas komplett verschieden.

Keine direkte Lebensgefahr, keine Angst vor verhungern, keine Gefahr, die von Säbelzahntigern ausgeht, etc.

Das ist an sich gut, hat aber auch seine Kehrseite. Anstatt Überlebensstrategien auszubilden, habe ich das Gefühl, dass wir langsam, durch die angebotenen Möglichkeiten, die uns die Digitalisierung anbietet, vergiftet werden.

Wir wollen nicht mehr in die Höhle zurück

Die Auswirkungen sind bereits sichtbar. Wir sind Weltmeister im Aufschieben, wir stürzen uns auf Fast Food, wir treiben zu wenig Sport, wir konzentrieren uns auf Dinge, die wertlos sind. Wir wählen das Einfache aus, ohne uns zu fragen, was das Beste wäre, etc.

Dabei sollten wir mehr vom Urzeitmensch in seiner Höhle lernen und versuchen unser Verhalten in Frage zu stellen. Das bedeutet:

  • Die unbewussten Mechanismen unterbinden, die unsere genialen Ideen in furchterregende Fallen führen.
  • Einsatz aufbringen und mehr zu erreichen und dabei das Gefühl zu haben Däumchen zu drehen.
  • Sich Zeit nehmen, um Jahrtausend alte Ratschläge von außergewöhnlichen Persönlichkeiten aufzunehmen (Beispielsweise Seneca).
  • Unsere Frustration dahingehend umzuwandeln und uns darüber zu freuen, weniger zu tun, um trotzdem unsere Ergebnisse zu verbessern.

Das alles macht mir Mut, nicht wieder in einer Höhle zu landen wie im folgenden Zitat angedacht:

Folgten wir nur der Tradition, lebten wir noch immer in Höhlen, folgten wir nur dem Fortschritt, wäre dies bald wieder der Fall.

Leszek Kolakowski

Herzliche Grüße,

Charles

https://charlesbrueck.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner