Newsletter 24: Fünf Tipps für eine erfolgreiche Denkweise

Newsletter 24: Fünf Tipps für eine erfolgreiche Denkweise

Was ist der größte Unterschied, zwischen denen die erfolgreich sind und denen, die es nicht sind? Ihre Denkweise.

Es ist eine kleine Sache, die aber eine große Differenz ausmacht. Es ist auch der primäre Katalysator für Selbstwert, für Kompetenz, für Selbstvertrauen. Hier sind 5 Tipps, die dir helfen eine erfolgreiche Denkweise zu entwickeln:

1. Vorsätze

Deine Vorsätze geben den Ton an, wie geschickt du deinen persönlichen, beruflichen aber auch ehrenamtlichen Erfolg steuerst. Sind deine Vorsätze hoch genug gesetzt, damit du dein aktuelles Niveau herausfordern kannst? Wenn nicht, dann denke größer und erweitere deine Komfortzone, indem du Dinge tust, die außerhalb deiner Komfortzone liegen. Es ist genau da wo Wachstum stattfindet. Setz dir deine Visionen hoch und glaube an die am bemerkenswertesten Ergebnisse, die du erreichen kannst. Es wird deinen Weg zu etwas Besserem verändern.

2. Entschlossenheit

Damit es zum Erfolg kommt, ist es wichtig zu wissen, welches deine Talente sind. Deine Talente dienen dir als Grundlage. Talent gepaart mit Bemühungen zählt doppelt. Leidenschaft und Durchhaltevermögen sind wesentlich für Langzeiterfolge. Weniger verbreitet und viel schwieriger ist es den nachhaltigen Fokus und Antrieb, der dazu benötigt wird, um es zu erreichen, über lange Zeit aufzuwenden. Deine Entschlossenheit hilft dir dabei den Wunsch aufzugeben alles zurückzudrängen, besonders bei Situationen, wenn Dinge schwierig werden. Zum Glück kann man lernen damit umzugehen und sich somit weiterzuentwickeln.

3. Strategie

Sich kurzfristig ein Ziel setzen reicht nicht aus, um erfolgreich zu werden. Nur mit Inhalt und Struktur schaffst du es erfolgreich den Funken zu zünden und etwas zu bewegen. Beginne damit dein großes Ziel in kleine Segmente aufzuteilen, um dich besser zu organisieren und das Erreichen somit überschaubarer zu machen. Dann erstelle dir eine Strategie mit geplanten Aktivitäten und Resultaten. Es wird dir helfen deinen Erfolg zu verwirklichen. Nimm Notiz, von dem was gelingt und sei pro aktiv was das Anpassen von Schlüsselelementen angeht. Sei offen für Feedbacks und begrüße jede Innovation, die du auf deinem Weg begegnest.

4. Ausführung

Sich eine Strategie ausarbeiten ist eine Sache, sie auszuführen eine andere. Sei dir bewusst, dass starke Maßnahmen ergreifen, der Lackmustest für deinen Erfolg ist. Klar, es wird Tage geben, wo du nicht sonderlich motiviert bist oder sogar entmutigt bist. Kein Problem. Dann schneide dir mundgerechte Apfelstücke, um ihn besser aufzuessen. In anderen Worten mach einen Telefonanruf, schreib eine Mail, bereite nächste Schritte vor – tue etwas, handele! Etwas ausführen hilft dir dabei Vertrauen aufzubauen. Auf vergangene Erfolge zurückblicken bringt dich näher zu deinen erwarteten Ergebnissen.

5. Selbstgespräche führen

Es gibt Menschen, die sind der Meinung, dass die einzigen Gespräche, die etwas bringen, diejenigen sind, die sie mit jemand anderem führen. Nicht ganz. Die Gespräche, die du mit dir selbst führst, sind die wichtigsten. Wir reden den ganzen Tag mit uns, jeden Tag. Diese ganzen Informationen summieren sich und erstellen unsere individuellen Grundgedanken. Daher sei vorsichtig wie du mit dir redest. Pflanze Samen der Positivität und der Inspiration anstatt von Kritik und Zweifel.

 

Bist du bereit deine Chancen zu stapeln, zu deinen Gunsten, indem du eine erfolgreiche Denkweise beherrschst?

 

„Die Qualität meiner Denkweise bestimmt die Qualität meines Lebens“

Mike Fischer

 

Herzliche Grüße,

 

Charles

 

https://charlesbrueck.com

 

 

 

 

 

Falls Du keine E-Mail mehr von mir erhalten möchtest, gib mir Bescheid: info@charlesbrueck.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner