Die Vergangenheit, die Zukunft oder doch die Gegenwart?

Die Vergangenheit, die Zukunft oder doch die Gegenwart?

Was auch immer du tust, lass nicht die Vergangenheit deinen Geist beeinflussen. Lass dich von der Zukunft nicht irritieren. Die Ursache ist einleuchtend: die Vergangenheit ist nicht mehr und die Zukunft ist noch nicht. In Erinnerungen leben, genauso wie in der Fantasie leben, bedeutet in der Nichtexistenz leben. Somit versäumst du das, was lebenswichtig ist – dein Leben!

Der gegenwärtige Moment ist das einzige, was wir leben können. Von diesem Augenblick zu profitieren ist das einzige was uns erlaubt das wahre Glück zu finden. Die Frage, die sich also stellt, ist, wie können wir es einrichten mehr im Moment zu leben? Hier sind sieben Phasen zu einem bewussteren Leben hin:

Tue immer nur eine Sache gleichzeitig.

Vergiss das Multitasking. Wenn du Wasser trinken willst, so reicht es aus, das Wasser ins Glas zu füllen. Wenn du isst, dann iss. Sei dir einfach bewusst, was du tust.

Mach es langsam.

Man muss die Dinge nicht beschleunigen. Handele willentlich, nicht gehetzt.

Tue weniger.

Tue weniger damit du dich intensiv auf das fokussieren kannst, was du langsam, vollkommen und konzentriert tust.

Genieße jeden Moment.

Konzentriere dich dabei intensiv auf die Bilder und Klänge, die dich umgeben. Nutze deine Sinne.

Verbringe Zeit mit Nichtstun.

Setz dich an einen ruhigen Ort und sei dir deinen Gedanken bewusst. Lass sie zu, ohne sie ändern zu wollen oder sie zu urteilen.

Wenn du mit jemandem redest, sei anwesend.

Konzentriere dich auf das Gespräch und versuche zu vermeiden an das zu denken, was du antworten wirst. Achte darauf, dass du an der Diskussion teilnimmst und es nicht als verstellter Monolog abservierst.

Iss langsam und koste deine Nahrung aus.

Es ergibt keinen Grund, ein Maximum an Nahrung in seinen Magen hineinzustecken. Genieße den Geschmack und die Konsistenz deiner Mahlzeiten damit du den größten Nutzen daraus ziehst. Wechsele von Fast-Food zu Slow-Food und achte auf die Qualität deiner Lebensmittel.

Lächeln heißt die Gegenwart begrüßen.

Peter Horton

Ich hoffe die Anwendung dieser Tipps zeigt dir den Weg in eine bewusste Gegenwart.

Herzliche Grüße,

Charles

https://charlesbrueck.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner