Sei nicht so wie dieser außergewöhnliche Frosch

Sei nicht so wie dieser außergewöhnliche Frosch

Kennst du den Harlekinfrosch? Ich bin zufällig in einem Artikel auf diesen Frosch gestoßen, der in Südamerika lebt. Was aber an diesem Frosch eigentümlich ist, ist seine Metamorphose. Aus dem Ei schlüpft die Larve, aus der sich eine Kaulquappe bildet, die sich anschließend in einen Frosch umwandelt. Du sagst jetzt vielleicht „Alles normal für einen Frosch“. Stimmt.

Aber das Besondere ist die Größe der Kaulquappe. Sie erreicht eine Länge von bis zu 25 cm. Der erwachsene Harlekinfrosch schafft es gerade einmal auf maximal 7,5 cm.

Mir fällt immer wieder auf, dass es Menschen gibt, die eine ähnliche Entwicklung durchmachen. Während den ersten beiden Jahrzehnten ihres Lebens lernen sie sehr viel. Dann kommt die Kaulquappenzeit. Sie sind voller Energie, haben großartige Ideen im Kopf, stellen Pläne auf, haben einen gewissen Einfluss, es läuft gut. Doch plötzlich geschieht etwas.

Sonst ergeht es dir wie dem paradoxen Frosch

Mit der Zeit werden die Ideen begrenzter, die Energie nimmt ab, der Einfluss wird kleiner und was am schlimmsten ist, der Ausblick auf die Zukunft wird negativer.

Es kommen die Momente, wo sie mehr Zeit damit verbringen in den ruhmreichen Zeiten zu schwelgen, anstatt an zukünftigen Umsetzungen zu arbeiten.

Sie verbringen mehr Zeit damit, die aktuelle Situation zu bereuen, als daran zu arbeiten, sie zu verbessern. Sie investieren mehr Zeit darin, die sich unbegrenzten Ideen der Vergangenheit zu vergegenwärtigen, als sich auf die Zukunft vorzubereiten.

Dann ergeht es ihnen wie dem paradoxen Frosch, sie werden kleiner als sie am Anfang waren. Lass du das nicht zu!

Zukunftsplanung ist wichtig. Bedenke aber, dass allein das Handeln die Dinge weiterbringt. Wenn du darauf wartest, dass alle Umstände zu deinen Gunsten sind, dann muss ich dich enttäuschen, das wird nie geschehen.

Für heute und jeden Tag, finde etwas, das du tun kannst, um deinem Ziel in der Zukunft näher zu kommen.

Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen.

Antoine de Saint-Exupéry

Was sind deine Ziele?

Herzliche Grüße,

Charles

https://charlesbrueck.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner