Wie du es schaffst, dir dein Selbstvertrauen aufzubauen

Wie du es schaffst, dir dein Selbstvertrauen aufzubauen

In meinem gestrigen Newsletter habe ich auf die Wichtigkeit von Selbstvertrauen aufmerksam gemacht. Daher findest du hier einige Tipps, die du anwenden kannst, um dein Selbstvertrauen zu stärken.

Selbstvertrauen macht den Unterschied aus zwischen einer Person, die durch Angst paralysiert ist und einer Person, die unaufhaltsam ist. Daher ist es so wichtig, zu lernen sein Selbstvertrauen zu fördern. Es gibt mehrere Möglichkeiten seine Selbstsicherheit wiederherzustellen oder es auch aufzubauen:

Um Selbstvertrauen aufzubauen: lerne dich zu akzeptieren

Akzeptiere dich mit all deinen Fehlern und Qualitäten. Ja, jeder Mensch hat Makel und Fertigkeiten. Sehr oft vergisst man aber die Fertigkeiten und man konzentriert sich auf das, was man für schlimmer hält, die Makel.

Niemand kommt mit Selbstvertrauen auf die Welt. Jene Menschen, die Selbstsicherheit ausstrahlen, frei von Furcht sind und sich überall zurechtfinden, haben ihr Selbstvertrauen nach und nach erworben.

David J. Schwartz

Hör auf dich auf die negativen Mitteilungen zu fokussieren

Dich auf negative Mitteilungen zu konzentrieren, wo du lange Zeit das Objekt davon warst, bringt dich keinesfalls weiter. Hör auf, alles für bare Münze zu nehmen was negativ ist. Sieh dir jede Situation neutral an und finde heraus, was positiv ist.

Berücksichtige

Erfasse alles Positive, was dir bisher geschehen ist, was du erreicht hast, was du erhalten hast. Es ist die ideale Ausgangsbasis zu einem erfüllten Leben.

Du musst verstehen, dass du das Recht hast, dich zu mögen, dich zu schätzen, deine Schwächen zu akzeptieren. Genauso steht dir zu, anders zu sein, an dich zu glauben und zu lernen Selbstvertrauen aufzubauen.

Nimm dir die Zeit, um über dich nachzudenken. Wer du bist, was dich charakterisiert, das was du werden willst. Das wird ein schwieriger Denkprozess werden. Anschließend schreibst du nieder, womit du anfangen könntest, um langsam mehr Selbstvertrauen aufzubauen. Hier einige Beispiele, um dir auf die Sprünge zu helfen:

  • Achte auf deinen Körper;
  • Leg dir eine neue Frisur zu;
  • Treibe Sport;
  • Unterzieh dich einem Relooking;
  • Wechsele deine Brille;
  • Schreib dich in einem Fitnesscenter ein.

Es liegt an dir deine Fantasie zu aktivieren, um das Richtige für dich zu finden, was dazu führt dein Selbstvertrauen wiederzuerlangen.

Für mehr Selbstvertrauen, handele ohne zu zögern

Ich weiß, das wird nicht leicht und nicht einfach, aber nur, indem du dich aus deiner Komfortzone herausbewegst, kannst du die Dinge ändern. Wenn das dich erschreckt, so ist das ganz normal, wer wäre es nicht in dem Fall?

Agiere trotzdem, denn mit den ersten konkreten Schritten, wirst du feststellen, dass es dann doch nicht so schlimm ist wie gedacht. Wenn du nicht handelst, wirst du mit Sicherheit wieder das Bedauern erleben, was dir dein Leben zur Hölle macht.

Jeder neue Schritt, jeder auch noch so kleine Erfolg, wird dein Selbstvertrauen steigern. Du wirst stolz auf dich sein, gehandelt zu haben und neue wundervolle Abenteuer erleben zu können.

Gelassenheit ruht auf Selbstvertrauen – und das wächst aus Anerkennung und Erfolgen.

Else Pannek

Herzliche Grüße,

Charles

https://charlesbrueck.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner